In 100 Tagen zum Halbmarathon


News / 27.03.2014:

Regensburg. „Die Idee fiel vom Himmel“, sagt 5 Sterne Moderatorin Jeannine Tieling. Man sah es ihr nicht unbedingt an, doch sie gesteht, bis vor Kurzem kaum Sport getrieben zu haben. Der Sportmediziner zeigte nach dem Leistungstest leichte Skepsis, gab ihr aus gesundheitlicher Sicht jedoch grünes Licht und so startete die selbständige PR-Beraterin und Kommunikationstrainerin ihr Projekt: In 100 Tagen will sie sich fit machen, um Anfang Mai in Regensburg den Halbmarathon laufen zu können.

Seit gut acht Wochen trainiert Jeannine Tieling nun schon und musste bereits einige Rückschläge und Überraschungen hinnehmen. „Was man mir vorausgesagt hat und ich nicht glauben wollte, ist eingetreten“, schmunzelt sie und verweist auf Knieprobleme und einen blauen Zeh. „Pro Woche steht drei Mal Laufen auf dem Programm in jeweils unterschiedlichen Einheiten, draußen oder auf dem Laufband. Um das Knie zu schonen, musste ich allerdings schon pausieren, doch an meinem Plan ändert das nichts“, ist die Moderatorin felsenfest überzeugt.

Sie konzentriert sich auf ihr Vorhaben und beobachtet dabei ganz aufmerksam sich selbst und ihr Umfeld: „Es ist total spannend, was man über sich selbst lernt, wir man plötzlich sein Umfeld sieht und wie sich die Mitmenschen an so ein Vorhaben dranhängen“, ist die 5 Sterne Moderatorin erstaunt. „Mir ging es gar nicht darum, jetzt plötzlich von Null auf Hundert sportlich zu werden. Ich wollte mir ein persönlich hohes Ziel stecken und alles möglich machen, es zu erreichen“, erklärt Jeannine Tieling ihr Projekt, von dem sie anschließend viel aufs Berufliche und Private übertragen möchte.

„Dass mir das alles auch noch Spaß macht, ich mich fitter, entspannter und zufriedener als vorher fühle, sind einige positive Nebeneffekte“, schwärmt die Neu-Läuferin. Am 17. Juli will die 5 Sterne Moderatorin ihre Erkenntnisse in einem öffentlichen Vortrag bei Fitness First in Regensburg zum Besten geben und damit auch andere motivieren.